Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in der Nähe des Hotels Guadalupe

Das Hotel Guadalupe liegt auf der Anhöhe, auf der sich die Alhambra erhebt. Das Viertel besitzt eine ausgezeichnete Verkehrsverbindung zu dem historischen Zentrum der Stadt (nur 1 Kilometer entfernt) mittels ständigen Verkehrs von Minibussen (alle 10 Minuten) sowie zu dem Albaicín-Viertel mittel direkter Minibuslinie alle 20 Minuten.

Durch eine neu geschaffene Zufahrt existiert eine direkte Verbindung zur Alhambra und zu der Umgehungsstraße von Granada (Ausfahrt 132) sowie zur Straße, die in die Sierra Nevada führt, ohne dass Sie durch das Stadtzentrum fahren müssen.

Im Hotel Guadalupe, neben der Alhambra, genießen Sie die Vorteile einer zentrumsnahen Lage sowie einer privilegierten Umgebung mit dichter Vegetation und der Ruhe, die man in den Hügeln der Alhambra findet…

Entfernungen vom Hotel aus:

  • Kathedrale: 1,2 km
  • Königskapelle: 1,2 km
  • Stadtzentrum: 1 km
  • Albaicín-Viertel: 1,5 km
  • Bahnhof: 3 km
  • Busbahnhof: 4 km
  • Flughafen: 15 km
  • Sierra Nevada: 28 km
  • Flughafen Malaga: 120 km

Etwas Geschichte

In den sechziger Jahren wagte es José Bocanegra, ein ehemaliger und weitgereister Einwohner von Granada, der nach einer langen Reise durch Mexiko in sein von Herzen geliebtes Granada zurückkehrte, ein Hotel in den ehemaligen Nasridengärten der Alixares zu bauen. Es handelte sich um Boden, der in jenen Jahren kaum Wert besaß, da er weder an die Strom- noch an die Wasserversorgung angeschlossen war. Um Strom und Wasser musste sich José Bocanegra tatsächlich selbst kümmern. Zu Ehren der Schutzheiligen von Mexiko und auch seiner geliebten mexikanischen Ehefrau nannte er das kleine, familiäre Hotel „Guadalupe“. Dieses Hotel entwickelte sich im Laufe der Zeit in ein Vorzeigeobjekt für das traditionelle Hotelgewerbe in Granada.